Baurten und deren Unterschide

Soll es Staubgeschützt sein?

Schuhregale gibt es in zwei grundlegenden Bauarten, offen oder geschlossen. Ob das Schuhregal nun offen oder geschlossen sein soll, hängt von der bereits vorhandenen Einrichtung, vom verfügbaren Platz und vom Geldbeutel ab. Um Ihnen eine gute Übersicht zu bieten haben wir für Sie eine Vergleichstablle zusammengestellt sowie unsere Empfehlungen für Sie.
Auch beim Reinigen ergeben sich somit natürlich unterschiede. Macht man beim Reinigen jedoch alles richtig, sollte auch das staubanfälligste Schuhregal kein Problem darstellen.
So bieten alle Bauarten ihre Vor- und Nachteile. In dem nachfolgenden Artikel werden alle Bauarten gegenüber gestellt und es wird auf deren Vor- und Nachteile eingegangen.

Das geschlossene Schuhregal

Geschlossene Schuhregale, bieten gerade bei seltener Benutzung von Schuhpaaren den Vorteil, dass diese nicht verstauben und somit direkt Einsatzbereit sind.
Kauft man ein Schuhregal der geschlossenen Bauart, sind diese zudem vor Neugierigen Blicken geschützt und durch eine einheitliche Oberfläche, fügt es sich besser in das Einrichtungsbild der Wohnung ein.
Entscheidet man sich für ein Schuhregal mit Türen, muss beachtet werden, dass die Türen des Schuhregals einen Öffnungsradius haben, dies kann bei schlauchigen Fluren oder beengten Verhältnissen ein Problem darstellen.
Schuhkipper bieten hier Abhilfe. Sie öffnet sich meist vertikal mit einem maximalen Winkel von 45 Grad. Dies ist besonders Platzsparend und eignet sich sehr gut für flache Schuhregale. Da die Schuhe ebenfalls vertikal Platz finden.

Schuhregale mit Stoffvorhang

Schuhregale mit einem Überzug aus Stoff bieten einen guten Schutz vor Staub und lassen dennoch die Feuchtigkeit der Schuhe entweichen und bieten somit kein Klima zur Entwicklung strenger Gerüche. Es bedarf keiner besonderen Pflege des Stoffes, bei hellen und dunklen Stoffarten bietet es sich jedoch an diese von Zeit zu Zeit zu entstauben. Da der Staub auf der Oberfläche nach einiger Zeit optisch sichtbar wird. Durch die Atmungsfähigkeit des Stoffes, bietet sich diese Variante des geschlossenen Schuhregals ebenfalls für trockene Keller und Dachböden an. Besitzt man viele Sportschuhe oder edlere Schuhe in dunklen Farben welche anfällig gegenüber Staub sind, sollte man den Kauf eines Schuhregals mit Stoffüberzug in Erwägung ziehen.

Offene Schuhregale

Praktisch für den täglichen Gebrauch

Wenn auf Erweiterbarkeit und einfache Handhabung des Schuhregals wert gelegt wird, bietet sich die offene Bauart an. Offene Schuhregale stellen die simpelste Form eines offenes Schuhregals da. Sie bieten dem Nutzer die Möglichkeit des einfachen Umgangs, sowohl beim Herausnehmen als auch beim Hineinstellen. Bei vielen Sportschuhpaaren, z.B. einer jungen Familie und/oder hauptsächlich Straßenschuhen welche häufig in Gebrauch sind, bietet sich der Kauf einer solchen, offen Schuhregalvariante an.